Körper Geist
Yoga - der Antrieb
für Deinen Körper.

besser schlafen

Ein guter Schlaf ist die Grundvoraussetzung für ein entspanntes, erfolgreiches und vor allem erfülltes Leben. Wenn sich der Körper in der Nacht gut erholen kann werden auch die Selbstheilungskräfte verstärkt. Du hast mehr Energie für den Tag und kannst so auch mehr Leistung abrufen. Deine Arbeiten wirst du schneller und konsequenter umsetzen und so mehr Zeit für dich und deine Lieblingsbeschäftigungen haben. Ein guter und wichtiger Tipp: Schalte in der Nacht alle Elektrogeräte und vor allem das Wlan ab. Schlafe auf keinen Fall neben einem eingeschalteten Handy und am besten wäre es, du drückst den Schutzschalter des Schlafzimmers oder lässt dir einen Netzwerkschalter einbauen - in spätestens 14 Tagen wirst du das Ergebnis sehen.

Spaß an Bewegung

Sich zu bewegen heißt seine Körper fit zu machen. Das muss nicht immer Leistungsport sein. Wichtig für den Körper ist regelmäßige Bewegung. In der heutigen Zeit steht man ständig unter Stress. Das beste Mittel ist es, seinen Körper in der Natur zu bewegen. Außerdem fördert Bewegung das positive Denken und man lernt auch seine Umgebung besser kennen.

den Körper verstehen

Wer kennt es nicht? Rückenschmerzen, Kopfweh, Mangel an Energie, etc. Laut einer Studie gehen Menschen, die in der Nähe eines Arztes leben, deutlich öfters zum Doktor und sind auch öfter Krank. Tabletten und Antibiotika sind die Lösung für das Problem. Die regelmäßige Einnahme von Medikamenten hilft zwar für die Symptome, sind aber in der Regel schlecht für die Gesundheit. Die Grundursache unserer heutigen Leiden sind aber sehr oft nur die fehlende Bewegung. Yoga ist nicht nur Bewegung, sondern hilft dir dabei, deinen Körper besser zu verstehen, rechtzeitig den Mangel zu erkennen und darauf mit der Bewegung zu reagieren. Somit bleiben dir regelmäßige Arztbesuche, teure Tabletten und eventuelle, darauf folgende Krankheiten erspart.

gesund sein

Yoga stärkt dein Immunsystem, die Muskulatur und fördert die Beweglichkeit. So kann dein Körper die Selbstheilungsgkräfte voll ausnutzen und im Vorfeld Disharmonien ausgleichen. Chronische Krankheiten und Rückenschmerzen entstehen Aufgrund langer Prozesse, die sich im  Körper festsetzen. Wird diesen Prozessen von Anfang an entgegen gewirkt, so können viele Beschwerden erst gar nicht entstehen.

die Natur erleben

Wir kommen von der Natur. Leider haben wir das oft schon vergessen. Mit Yoga lernst du die Natur und die Tiere die darin Leben wieder richtig zu respektieren und wahrzunehmen. So oft gehen wir selbstverständlich an den schönsten Momenten vorbei, ohne sie zu bemerken. Auch unsere kleinen Kinder werden selten ein Tablet oder Smartphone einer Kuh, Esel oder Pferd vorziehen. Erlebe auch du eine bewusste Auszeit von der Technik.

Lebensqualität steigern

Leben heißt bewusst und im Einklang zu wirken. Durch den Lebensstil des 21. Jahrhunderts werden wir oft zu stark unter Druck gesetzt. Wir sollten uns die Zeit für gesunde Ernährung und regelmäßige Bewegung nehmen. Chronische Krankheiten und Burnout sind allgegenwärtig. Werde durch Yoga wieder richtig dynamisch und setzte deine Pflichtaufgaben wieder konsequent um. So hast du wieder viel mehr Zeit für dich und deine Gesundheit und du wirst in deinem Leben wieder viel mehr erreichen.